Befreiung vom Sportunterricht usw.  - § 3 Schulbesuchsverordnung Baden Württemberg:

Liegt keine Erkrankung vor, so kann der einzelne dem Unterricht dennoch fernbleiben, wenn er vom Schulunterricht "befreit" ist.

Häufigster Grund hierfür dürften Teilbefreiungen sein, vor allem die Befreiung vom Sportunterricht.

Befreiung vom Schulunterricht - § 3 Schulbesuchsverordnung:

§ 3 Schulbesuchtsverordnung Baden Württemberg:
„(1) Schüler werden vom Sportunterricht teilweise oder ganz befreit, wenn es ihr Gesundheitszustand erfordert. Von der Teilnahme am Unterricht in einzelnen anderen Fächern und von sonstigen verbindlichen Schulveranstaltungen können Schüler nur in besonders begründeten Ausnahmefällen vorübergehend oder dauernd ganz oder teilweise befreit werden; für Berufsschulpflichtige gilt dies nur dann, wenn der Gesundheitszustand die Teilnahme nicht zuläßt.
(2) Befreiung wird nur auf rechtzeitigen Antrag gewährt. Für minderjährige Schüler können Anträge schriftlich von den Erziehungsberechtigten für volljährige Schüler von diesen selbst gestellt werden. In dringenden Fällen können auch minderjährige Schüler mündliche Anträge auf Befreiung stellen. Eines schriftlichen Antrags bedarf es ferner nicht, wenn eine Erkrankung oder körperliche Beeinträchtigung des Schülers die Teilnahme am Unterricht oder den sonstigen verbindlichen Schulveranstaltungen offensichtlich nicht zuläßt.
(3) Der Antrag auf Befreiung ist zu begründen. Werden gesundheitliche Gründe geltend gemacht, ist für die Befreiung von bis zu 6 Monaten ein ärztliches Zeugnis vorzulegen. Bei längeren oder auffällig häufigen Erkrankungen gilt § 2 Abs. 2 Satz 3 entsprechend. Im Fall des Abs. 2 Satz 4 ist ein ärztliches Zeugnis nicht vorzulegen. Die Befreiung wird jeweils längstens für die Dauer eines Schuljahres ausgesprochen und kann mit Auflagen verbunden werden.
(4) Über die Befreiung von einer Unterrichtsstunde sowie in den Fällen des Abs. 2 Satz 4 entscheidet der Fachlehrer, von einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung der Klassenlehrer. In den übrigen Fällen entscheidet über Befreiungen der Schulleiter.“

Im Einzelnen:

Allgemeine Voraussetzungen für die Befreiung vom Sportunterricht usw. in Baden Württemberg:

Bei einer Befreiung vom Sportunterricht erfolgt in Baden Württemberg nur wegen des Gesundheitszustandes.

Im übrigen ist eine Befreiung vom Schulunterricht in Baden Württemberg nur „in besonders begründeten Ausnahmefällen“ möglich:

  • Zu denken ist dabei vor allem an die Befreiungen aus religiösen Gründen, was vor allem die Sexualkunde aber auch alles, was mit der Entstehung der Erde zu tun hat betreffen kann.

Für eine Telefonische Erstberatung zu Ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Welchen Voraussetzungen unterliegen die Befreiung vom Sportunterricht und sonstige Befreiungen in Baden Württemberg?

Wer sich auf gesundheitliche Gründe beruft, benötigt bei einer Befreiung bis zu 6 Monaten ein ärztliches Zeugnis (was nicht allzu schwer zu erhalten sein dürfte, aber ggf. etwas kostet).

Wer sich auf gesundheitliche Gründe beruft, und eine Befreiung von mehr als 6 Monaten erhalten möchte, kann schon mehr Schwierigkeiten erhalten:

  • Der Schulleiter kann in diesen Fällen die Vorlage eines amtsärztlichen Zeugnisses verlangen (was nur schwer zu erhalten sein dürfe).
  • Es ist in diesen Fällen darauf zu achten, ob das Ermessen ordnungsgemäß ausgeübt wurde, bevor man sich darauf einläßt.

Wer sich auf gesundheitliche Gründe beruft, und „wegen auffällig häufigen Erkrankungen“ befreit wird, dem geht es möglicherweise irgendwann ebenso:

  • Der Schulleiter kann in diesen Fällen die Vorlage eines amtsärztlichen Zeugnisses verlangen (was nur schwer zu erhalten sein dürfe).
  • Es ist in diesem Fall besonders darauf zu achten, ob das Ermessen ordnungsgemäß ausgeübt wurde, bevor man sich darauf einläßt.

Das heißt natürlich nicht, daß man sich hier alles gefallen lassen muß. Für eine Telefonische Erstberatung zu Ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Wer beantragt die Befreiung vom Sportunterricht usw. in Baden Württemberg?

Bei minderjährigen Schülern die Eltern, in dringenden Fällen aber auch durch die minderjährigen Schüler selbst.

Für eine Telefonische Erstberatung zu Ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Befreiung vom Sportunterricht usw. - § 3 Schulbesuchsverordnung Baden Württemberg:

Bei der Befreiung vom Sportunterricht und sonstigem Schulunterricht treten rechtliche Probleme immer wieder auf, wenn sich jemand auf gesundheitliche Gründe beruft und entweder eine längere Befreiung als 6 Monate erhalten möchte oder Befreiungen "wegen auffällig häufiger Erkrankungen" erfolgen. Der Schulleiter kann in diesen Fällen die Vorlage eines amtsärztlichen Zeugnisses verlangen (was nur schwer zu erhalten sein dürfe).

  • Es ist in diesen Fällen darauf zu achten, ob das Ermessen ordnungsgemäß ausgeübt wurde, bevor man sich darauf einläßt.

In jedem Falle besteht auch hier kein rechtsfreier Raum und die Schule handelt oft willkürlich. Für eine Telefonische Erstberatung zu Ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Gesamtüberblick Schulpflicht Baden Württemberg:

Um zu den weiteren Gliederungspunkten zu gelangen, navigieren Sie bitte anhand der nachfolgenden Links: