Religion und Schule in Baden Württemberg:

Die Verbindung von Religion und Schule besteht seit jeher und hat ihren Hintergrund darin, daß in früheren Zeiten der Einfluß der Kirchen auf die Gesellschaft viel stärker als Selbstverständlichkeit angesehen wurde, als dies heute der Fall ist.

Heute wird Religion im Zusammenhang mit der Schule viel stärker als Abwehrrecht des einzelnen gesehen. Stichworte sind das "Kruzifix-Urteil des Bundesverfassungsgerichts" und die Befreiung vom Religionsunterricht.

Aber auch umgekehrt ist die Religion wieder in aller Munde: Als Grundrecht für religiöse Schüler (und auch Lehrer), die vermehrt wieder religiöse Kleidung tragen möchten, am Sportunterricht nicht teilnehmen usw.

Für weitergehende Fragen kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Bitte klicken Sie auf "weiter", um zum nächsten Untergliederungspunkt "Teilnahme am Religionsunterricht" zu gelangen. Oder navigieren Sie nach Belieben in den obigen Kacheln.