Realschulabschluss:

Realschulabschluss - tatsächliche und rechtliche Hinweise:

In den seltensten Fällen ist es so, daß ein "Durchfallen" ohne Vorwarnung geschieht. Vielmehr kündigt sich dies bereits über das Schuljahr an.

Insofern ist es wichtig, daß man im Falle, man befürchtet den Realschulabschluss nicht zu erreichen, frühzeitig gegen ungerechtfertigte Bewegungen vorgeht. Andernfalls ist es nachträglich schwieriger und erfahrungsgemäß ist es auch so, daß Lehrer eine erst einmal getroffene Entscheidung ungern revidieren. Was einmal entschieden ist, ist aus Lehrersicht regelmäßig definitiv richtig.

Kurzum: Man sollte bereits während des Schuljahres rechtswidrige Noten angreifen und ggf. "Warnschüsse" abgeben, sonst rennt man mitunter sehenden Auges in sein Unglück.

Für eine telefonische Erstberatung zu Ihrem konkreten Fall oder eine deutschlandweite Vertretung Ihrer Interessen kontaktieren Sie mich deshalb bitte möglichst frühzeitig.