Legasthenie/ LRS  und Versetzung - Nachteilsausgleich Legasthenie/ LRS in Baden Württemberg:

Legasthenie/ LRS & Versetzung:

Neben dem vorbenannten Punkt der Leistungsfeststellung und Leistungsbeurteilung ist die Frage des Nachteilsausgleichs natürlich auch für das Endergebnis von Bedeutung: Die Versetzung.

Erfreulicherweise hat die Neuregelung für LRS/ Legasthenie auch die Bedeutung für die Zeugnisnote ausdrücklich hervorgehoben:

  • Der Nachteilsausgleich LRS / Legasthenie hat hiernach Bedeutung für die einzelne Note.
  • Der Nachteilsausgleich LRS/ Legasthenie hat aber auch Bedeutung für die Frage, ob man wegen LRS/ Legasthenie nicht versetzt werden kann.

Auch hier ist es leider so, daß es in Baden Württemberg nicht mehr als die schwammige Formulierung der "zurückhaltenden Gewichtung" gibt.

Füreine Erstberatung oder die konkrete Ausgestaltung und Durchsetzung Ihrer Rechte kontaktieren Sie mich bitte direkt.

Im übrigen klicken Sie bitte auf "Grundschulempfehlung Baden Württemberg - Nachteilsausgleich LRS", um zum nächsten Untergliederungspunkt  zu gelangen.

Oder navigieren Sie nach freiem Belieben innerhalb der weiteren Punkte: